behind the cover

Meine Hobbys sind Lesen, Lesen und Schreiben. Das Ergebnis dieser beiden findet sich hier wieder. Neben Rezensionen der von mir gelesenen Bücher gibt es auch meine Erfahrungen auf dem Weg zu dem ersten von mir verfassten Roman. Autorin werden ist schließlich mein Kindheitstraum - Zeit das der sich erfüllt.

Rauklands Sohn

Rauklands Sohn - Jordis Lank

Titel: Rauklands Sohn

Autor: Jordis Lank

Verlag: el Gato

 

Meine Meinung: Ich bin mir gar nicht sicher, warum, aber ich habe eine Abenteuer-Geschichte von diesem Buch erwartet, statt des Fantasy-Romans, auf welchen das Cover hinzuweisen scheint. Da allerdings das eine und das andere sich nicht ausschließen müssen, bis ich sehr froh, dass es tatsächlich viele Eigenschaften einer Abenteuer-Geschichte vorweisen kann.

Die Charakteren sind sehr gut ausgearbeitet. Alle haben eine Vergangenheit, welche die Handlungen der Charakteren prägt und sehr gut erklärt und dem Leser so einen sehr guten Einblick in die Motivation des jeweiligen Charakter gibt.
Die Charakteren haben eine ausgewogene Mischung aus Stärken und Schwächen aufzuweisen, was sie sehr lebendig macht und der Leser sich noch besser in sie rein versetzen kann.
Auch kann man – gerade bei den Hauptcharakteren – eine Entwicklung sehen, die von der Handlung der Geschichte bewirkt wird.

Die Idee zu der Geschichte finde ich gut. Es ist mal eine völlig neue Idee, dass jemand König wird, indem er die Aufgaben, die die vorherigen Könige aufgestellt haben, lösen muss.
Der Schreibstil hat es mir sehr angetan. Er ist flüssig zu lesen und enthält ein angenehmes Gleichgewicht aus Dialog und Erzählung.

In diesem Buch kann man mit Ronan ein tolles Abenteuer bestreiten, von dem man gar nicht möchte, dass es endet (Zum Glück gibt es ja noch zwei weitere Bücher ^.^).
Eine wirklich schöne Geschichte und eine tolle Umsetzung. Dafür vergebe ich 5 von 5 Sterne.

Quelle: http://coverworlds.de/rauklands-sohn

Reading progress update: I've read 5 out of 278 pages.

A Dragon's Love (Dragon Chronicles) - Solvig Schneeberg

Ihre Mutter hatte gesagt, dass es lediglich 'alte Freunde' waren, die sie nachts besuchen kamen.

(Seite 5)

 

Heute habe ich A Dragon's Love von Solvig Schneeberg begonnen.

Reading progress update: I've read 348 out of 356 pages.

Rauklands Sohn - Jordis Lank

Auf ihren Lippen lag ein feines Lächeln.

(Seite 348)

 

Ich habe das Buch Rauklands Sohn von Jordis Lank zuende gelesen. Ich fand es wirklich gut. Meine volle Rezension folgt in kürze.

Ildikós Erben

Der Ruf des Turul - Ildikós Erben - Sarah Schäfle

Titel: Der Ruf des Turul - Ildikós Erben

Autor: Sarah Schäfle

 

Meine Meinung: Meine Erwartung an diesen Buch war, dass es mit der Spannung gleich weitergeht und somit gleich an das erste Buch anschließt. Außerdem war meine Hoffnung, dass ich mich nicht wieder zu alt fühle, um das Buch zu lesen.

In diesem Buch kommt die Spannung immer mal wieder Streckenweise auf und verflüchtigt sich dann wieder, bevor sie wieder auftaucht. Das ist gut, da die Charakteren immer wieder in unvorhergesehenen Situationen landen, bringt es Spaß weiter zu lesen.

Die Sache mit dem Alter der Zielgruppe hat sich in diesem Buch gänzlich verflüchtigt und so kann man das Buch auch genießen, wenn man über 20 Jahre alt ist.

 

Die Idee zu dieser Geschichte finde ich immer noch toll. Die Umsetzung ist ebenfalls sehr gelungen.

 

Die Geschichte geht da weiter, wo sie im letzten Buch aufgehört hat. Das Gefühl zu alt für dieses Buch zu sein, existiert in diesem zweiten Teil nicht mehr. Die Spannung ist manchmal da und manchmal fehlt sie gänzlich. Ich vergebe 3 von 5 Sterne.

Quelle: http://coverworlds.de/ildikos-erben

Reading progress update: I've read 4 out of 249 pages.

Der Ruf des Turul - Die Macht des Taltós - Sarah Schäfle

Ich war hellwach und müde zugleich.

(Seite 4)

 

Heute habe ich den dritten und letzten Teil aus Der Ruf des Turul-Reihe angefangen zu lesen. Mal sehen, wie es so ist.

Reading progress update: I've read 225 out of 254 pages.

Der Ruf des Turul - Ildikós Erben - Sarah Schäfle

Und bis dahin waren wir soweit, dass wir Sándor und seiner schwarzen Armee die Stirn bieten konnten. (Seite 225)

 

Ich habe das Buch Ildikós Erben - Der Ruf des Turul von Sarah Schäfle zuenden gelesen. Es hat mir ganz gut gefallen. Die Rezension folgt morgen.

LiebesRebellion

Die Macht der Clans: LiebesRebellion - Gabi Büttner

Titel: Die Macht der Clans - LiebesRebellion

Autor: Gabi Büttner

 

Meine Meinung: Wie ich meine Erwartungen an dieses Buch beschreiben soll, weiß ich gar nicht so richtig. Der Titel der Reihe „Die Macht der Clans“ lädt zum Lesen eine Dystopie, in einer Welt, in der man besser nicht leben will, ein. Bei dem Titel LiebesRebellion zieht sich bei mir allerdings alles zusammen. Wer mich kennt weiß, dass ich für diese ganze Romantik-Schiene nicht unbedingt zu haben bin.
Das schöne an diesem Buch ist allerdings, dass es trotz des Titels auf die Romantik verzichtet. Um Liebe geht es schon, allerdings eben ohne ruhige Momente – oder zumindest fast ohne. Zum Großteil geht es eben doch um die Macht der Clans.

Geschrieben ist das Buch in der dritten Person. Begleitet werden entweder Larissa oder Chris. Zu diesen Zeitpunkten wird dann viel über die Gedanken zu der jeweiligen Situation oder der Situation insgesamt preisgegeben.
Die anderen Charakteren tauchen immer nur am Rand auf und es wird nicht viel über sie erzählt. Einige von ihnen wirken sehr gut ausgearbeitet, über die anderen ist zu wenig bekannt.

Die Idee zu der Geschichte ist sicher nicht neu. Zwei die sich nicht lieben dürfen, tun dies aber. Drum herum etwas Weltuntergangsstimmung und – weil ich nicht weiß, wie ich es sonst bezeichnen soll – Mittelalter-Charme.
Der Schreibstil ist gut. Er enthält eine gute Mischung aus Erzählung, Dialog und Gedanken.

Ein Buch, dem ich mit Skepsis begegnet bin, und das mich doch überrascht hat. 5 von 5 Sternen.

Quelle: http://coverworlds.de/liebesrebellion

Reading progress update: I've read 4 out of 254 pages.

Der Ruf des Turul - Ildikós Erben - Sarah Schäfle

Mein Kopf war voller als der alte rosa Schuhkarton mit den unzähligen Zetteln, den ich kreuz und quer durch Ungarn in meinem riesigen Wanderrucksack mit mir herumschleppte.
(Seite 4)



Ich habe gerade angefangen das Buch Ildikos Erben aus Der Ruf des Turul Reihe zu lesen. Bin gespannt, wie es weiter geht.

Reading progress update: I've read 99%.

Die Macht der Clans: LiebesRebellion - Gabi Büttner

"Bereite alles für die Evakuierung vor."

(99%)

 

Ich habe das Buch Die Macht der Clans - Liebesrebellion von Gabi Büttner beendet. Ein wirklich spannendes Buch. Rezension folgt demnächst.

Reading progress update: I've read 5 out of 364 pages.

Rauklands Sohn - Jordis Lank

"Was hast du getan?"

(Seite 5)

 

Ich habe damit begonnen, das Buch Rauklands Sohn von Jordis Lank zu lesen.

Im Zeichen des Falken

Der Ruf des Turul - Im Zeichen des Falken - Sarah Schäfle

Titel: Der Ruf des Turul - Im Zeichen des Falken

Autor: Sarah Schäfle

 

Meine Meinung: Schon nach den ersten paar Seiten hatte ich das Gefühl, dass ich nicht in die eigentliche Zielgruppe des Buches gehöre. Ich empfand mich nämlich als etwas älter als der Durchschnittsleser sein sollte. So bin ich davon überzeugt, dass sich jeder bis zu einem Alter von etwa 20 Jahren in die Geschichte hinein versetzten kann.
Ein weiter Punkt, der mir relativ früh aufgefallen ist, ist dass die eigentliche Geschichte, die man als Leser gern lesen würde, erst sehr viel später anfängt. Nämlich bei etwa der Hälfte des Buches. Da beginnt dann tatsächlich auch der Punkt, an dem man als Leser auch gern älter als 20 Jahre sein darf.
Meiner Meinung nach hätte die Geschichte an genau dieser Stelle anfangen sollen und wichtige Ereignisse vielleicht als Rückblende auftauchen können. Das hätte zwar dafür gesorgt, dass die Geschichte kürzer wäre, doch man hätte den doch langatmigen und teils langweiligen Teilen der Geschichte überspringen können.

Die Charakteren sind zum größten Teil sehr gut ausgearbeitet. Man versteht, was hinter den Beweggründen steckt. Die Geschichte ist aus der Sicht von Madeleine geschrieben, daher bekommt man die Gefühle auch nur von ihr mit.

Die Idee der Geschichte finde ich toll. Die Frage, was es mit dem Turul auf sich hat, beschäftigt einen seit dem Auftreten des Tieres (was irgendwann vor der Hälfte des Buches ist).
Der Schreibstil ist gut. Es gibt eine gute Balance zwischen Dialog und Erzählung. Ganz selten stolpert man mal über Rechtschreibfehler.

Nach der Beendigung des Buches ist mir noch aufgefallen, dass dieses Buch keinen eigenen Spannungsbogen besitzt, sondern nur den Bogen der gesamten Serie aufgebaut. Das fand ich sehr schade, da ein eigener Plot inklusive eigenem Spannungsbogen für mich Eigenschaften einer wirklich tollen Geschichte sind, selbst wenn sie am Ende nur ein Teil einer Reihe ist.

In diesem ersten Buch der Der Ruf des Turul Reihe wird wahrscheinlich auf die beiden folgenden Bücher hingearbeitet. Das ist zumindest mein Eindruck. Da dieses Buch keine wirklich eigene Story besitzt. Da die Spannung nach der Hälfte aber langsam steigt, vergebe ich an dieser Stelle 3 von 5 Sternen.

Quelle: http://coverworlds.de/im-zeichen-des-falken

Reading progress update: I've read 2%.

Die Macht der Clans: LiebesRebellion - Gabi Büttner

Larn fluchte, während er versuchte, die Solarmodule der Erntemaschine so zu stabilisieren, dass sie in ihrer Position blieben.

(Prolog, 2%)

 

Ich habe heute mit dem Buch Liebesrebellion aus der Reihe Die Macht der Clans begonnen.

Reading progress update: I've read 239 out of 267 pages.

Der Ruf des Turul - Im Zeichen des Falken - Sarah Schäfle

Ich lächelte. Ein Funken Hoffnung.

(Seite 239)

 

Ich habe das erste Buch von Der Ruf des Turul Reihe gelesen. Leider war es nicht ganz mein Geschmack. Die Rezension folgt am Mittwoch.

Shai'lanhal

Shai'lanhal - Susanne  Gavénis

Titel: Shai'lanhal

Autor: Susanne Gavénis

 

Meine Meinung: Erwartet habe ich von diesem Buch, dass es ein fesselndes Fantasy-Abenteuer wird. Der Klappentext versprach jedenfalls genau das. Leider trifft das nicht ganz zu. In der ersten Hälfte des Buches kommt es nur äußerst selten zu wirklich spannungsgeladenen Stellen. Den Rest der Zeit hat man als Leser das Gefühl, dass die Geschichte einfach nicht voran kommt. Das liegt zum einen an den sehr langatmig und sehr detailreich beschrieben Szenen. Zum anderen liegt es daran, dass sowohl Shai’lanhal als auch Lanhal – aus dessen Sichten die Geschichte erzählt wird – im stetigen Selbstmitleid und Selbstzweifeln verfallen. Ein paar Selbstzweifel hat natürlich jeder Teenager und ich bin mir sicher, dass eine Aufgabe des Shai’lanhal dem nicht gerade entgegen kommt, aber als Held eines Buches sollte er sich zumindest zusammen reißen können.
Die oben genannten Gründe haben dann auch fast dazu geführt, dass ich das Buch zur Seite gelegt hätte. Zum Glück aber habe ich durchgehalten, denn ab etwa der Hälfte, wenn endlich auch der Shai’yinyal auftaucht, steigt die Spannung an und man hat einfach nur Spaß am weiterlesen.

Die Charakteren sind gut ausgearbeitet – zumindest soweit man das beurteilen kann, da man die Geschehnisse aus den Sichten von Shaan und Deleja erzählt bekommt. Auch habe ich das Gefühl, das man jeden Charakter mit nur einem Wort beschreiben kann und jeder, der das Buch ebenfalls gelesen hat, wüsste sofort, welcher Charakter gemeint ist.

Die Idee für die Geschichte ist gut. Sicher ist die Idee von dem Kampf Gut gegen Böse nicht neu, aber die zwei Mächte auf diese Weise, alle zwanzig Generationen erneut in den Kampf zu schicken, ist wirklich fasziniert.
Es ist in einem tollen Schreibstil geschrieben, der den Leser wirklich mitreißt. Die Detailverliebtheit der Schilderungen ist so groß, dass das ganze Buch wie ein Film vor dem inneren Auge abgespielt wird. Leider habe ich das Gefühl, dass genau das einen aufhält, gerade in Szenen, die völlig überflüssig erscheinen.

Alles in allem ist es eine gute Geschichte, die in der Lage ist den Leser zu fesseln. Dies ist aber erst in der zweiten Hälfte des Buches der Fall. Daher möchte ich dem Shai’lanhal gern 3,5 von 5 Sterne geben.

Quelle: http://coverworlds.de/shailanhal

Reading progress update: I've read 4 out of 267 pages.

Der Ruf des Turul - Im Zeichen des Falken - Sarah Schäfle

Anja hatte mal wieder eine sensationelle Entdeckung gemacht.

(Seite 4)

 

Heute habe ich mit dem Buch Der Ruf des Turul - Im Zeichen des Falken zu lesen begonnen. Ich bin sehr gespannt, wie es wird.

Reading progress update: I've read 99%.

Shai'lanhal - Susanne  Gavénis

Ein Lächeln erblühte wie eine kostbare Blume auf Delejas Lippen, als sie ohne weiteres Zögern ihre Hand in die seine legte.

(99%)

 

Ich habe jetzt das Buch Shai'lanhal durch. Nach einem etwas holprigen Start, fand ich es wirklich toll. 3,5 Sterne.

Freut euch schon mal auf die Rezension.

Ich lese gerade

Das Schwert der Todlosen Königin (Der Schatz der gläsernen Wächter 2)
Dane Rahlmeyer
Bereits gelesen: 48 %
Alera - Geliebter Feind
Cayla Kluver, Henriette Zeltner
Bereits gelesen: 167/560 pages
Die Zweite Legion
Richard Schwartz
Bereits gelesen: 251/432 pages
The Hungering Saga Complete
Heath Pfaff
Bereits gelesen: 67 %
Das Bildnis des Dorian Grey
Oscar Wilde
Bereits gelesen: 34 %