behind the cover

Meine Hobbys sind Lesen, Lesen und Schreiben. Das Ergebnis dieser beiden findet sich hier wieder. Neben Rezensionen der von mir gelesenen Bücher gibt es auch meine Erfahrungen auf dem Weg zu dem ersten von mir verfassten Roman. Autorin werden ist schließlich mein Kindheitstraum - Zeit das der sich erfüllt.

Rezension: Gefürchtete Feinde

Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde - Anna-Sophie Caspar

Titel: Gefürchtete Feinde

Reihe: Verzaubert

Teil: 3

Autor: Anna-Sophie Caspar

Verlag: Impress

 

Worum es geht: Nach dem Kampf in Nathaniels Reich fliehen die Elementare zu den Priesterinnen des Orakels von Delphi auf die Insel des Phoenix. Dort sollen alle auf den erneuten und endgültigen Kampf gegen Nathaniel vorbereitet werden. Ziel ist es Vespa zu befreien und das Phoenix-Ei wieder an sich zu reißen. Gerade wegen letzterem fühlt sich Effie unnatürlich leer. Sie merkt, wie sich die Phoenix-Seele immer öfter regt und befürchtet die Oberhand in ihrem eigenen Körper zu verlieren. Ihre andere Sorge gilt Eden, der sich immer wieder merkwürdig verhält. Vielleicht kämpft sich auch seine Tierseele in den Vordergrund. Doch was bedeutet das für ihre Zukunft und für den nächsten Kampf?

 

Was ich sage: Von diesem dritten und letzten Teil der Reihe habe ich vor allem erwartet, dass er sich nahtlos an die vorherigen Teile einfügt und die ganze Reihe ohne offene Fragen beendet.

Das ist auch wirklich gut gelungen. Es beginnt genau an der Stelle, an der der zweite Teil aufgehört hat. Als Leser verpasst man also keine wichtigen Ereignisse. Enden tut das ganze mit einer Art Epilog und dem Wissen, dass es tatsächlich endet. Fragen sind zu diesem Zeitpunkt keine mehr offen.

 

Gewählt wurde auch im letzten Teil der Reihe eine personale Erzählperspektive. Hierbei wird wie in den Teilen zuvor wieder Effie verfolgt. Da sie der Held der Geschichte ist, macht das auch durchaus Sinn. Sie bekommt schließlich alles mit.

Die Charakteren selbst sind sehr gut entwickelt. Sie haben ihre Vergangenheit, die sich auf ihr Verhalten auswirkt. Auch eine Motivation für ihre Handlungen ist bei allen Vorhanden.

 

Die Idee für die Geschichte finde ich nach wie vor sehr gut. Die Sache mit den Elementaren und ihren Kampf um ihre Existenz habe ich so noch nie zuvor gelesen und ich finde es als eine gelungene Weiterentwicklung zu den normalen Superkräften. 

Der Schreibstil ist sehr angenehm, sodass man gern weiterliest. Er ist sehr aktiv, was durch viele Dialoge aber auch durch viele Verben erreicht wurde.

 

Fazit: Das Buch Gefürchtete Feinde ist ein gelungener Finale für die Verzaubert-Trilogie. Es ist eine spannende Geschichte, der man gern an der Seite der lebendigen Charakteren folgt. Daher gebe ich an dieses Buch 5 von 5 Sternen.

Ich lese gerade

Das Schwert der Todlosen Königin (Der Schatz der gläsernen Wächter 2)
Dane Rahlmeyer
Bereits gelesen: 48 %
Hinter den Augen der Welt: Historischer Roman
Tess Schirmer
Bereits gelesen: 94/480 pages
Alera - Geliebter Feind
Cayla Kluver, Henriette Zeltner
Bereits gelesen: 167/560 pages
Die Zweite Legion
Richard Schwartz
Bereits gelesen: 251/432 pages
The Hungering Saga Complete
Heath Pfaff
Bereits gelesen: 67 %
Das Bildnis des Dorian Grey
Oscar Wilde
Bereits gelesen: 34 %